Förderungen und Zuschüsse

Unser Büro steht Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen Termin!

AUF!leben - Zukunft ist jetzt

Mit dem Programm AUF!leben – Zukunft ist jetzt unterstützt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung bundesweit Kinder und Jugendliche dabei, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen. Dabei geht es um das Lernen und Erfahren außerhalb des Unterrichts. Junge Menschen werden in ihrer Persönlichkeitsbildung unterstützt und gestärkt.
Weitere Infos zu den Förderbedingungen und zur Antragsstellung gibt es hier!

Extra-Zeit für Bewegung – nachholen was ausgefallen ist!

Ein sportpraktisches Gruppenangebot im Rahmen der Extra-Zeit für Bewegung umfasst mindestens 10 TN und findet an mindestens einem Tag mit 6 Zeitstunden (alternativ auch an mehreren Tagen mit mindestens 90 Minuten pro Einheit) statt.
Das Angebot wird mit max. 500 Euro pro Tag (6 Stunden) bezuschusst. Für Teilnehmer*innen und Übungsleitungen besteht Versicherungsschutz über die Sportversicherung des LSB NRW.
Weitere Informationen gibt es bei der Sportjugend NRW!

1000 x 1000

Förderprojekt 1000 x 1000 - Anerkennung für den Sportverein

Gefördert werden Maßnahmen der Sportvereine in Bereichen mit unter- schiedlichen gesellschaftlichen Bezügen, die aktuelle sportpolitische Aspek- te aufgreifen und gesellschaftlich relevant sind.
Es gelten folgende Förderschwerpunkte:

1. Kooperation Sportverein mit Schulen
2. Kooperation Sportverein mit Kindertageseinrichtungen
3. Kinderbewegungsabzeichen
4. Integration
5. Inklusion
6. Gesundheitssport
7. Sport der Älteren

Die Beantragung des vorzeitigen Maßnahmenbeginns durch den Sportverein ist nicht erforderlich. Förderfähig sind Maßnahmen, die im Zeitraum
01.01. – 31.12. des jeweiligen Förderjahres durchgeführt werden. Dies bedeutet, dass auch die rückwirkende Förderung von  bereits durchgeführten Maßnahmen möglich ist .

Der Antrag ist in diesem Jahr ausschließlich in Schriftform (Papierform) an den Landessportbund NRW zu richten.

Die Auszahlung der durch den Landessportbund NRW bewilligten Zuwendung erfolgt ohne Anforderung durch den Sportverein am 15. Oktober des Antragsjahres.

Beispielliste_förderfähige_Maßnahmen_1000 x 1000

-> Haben Sie Fragen?
     Wenden Sie sich gern an unsere Geschäftsstelle oder an den LSB NRW   
     unter 1000x1000@lsb.nrw!

 

 

"Bewegt ÄLTER werden in NRW"

Im Projekt "Bewegt ÄLTER werden in NRW" können in Kooperation mit dem KSB-RE Aktionstage, Angebotseinführungen, Workshops und Klausurtagungen durchgeführt werden.

Gefördert werden auch Aktionen in Koopertion mit Alterneinrichtungen und Pflegediensten. Förderung "„Bewegende Alteneinrichtungen und Pflegedienste 2.0“

Erklärungen zu einzelnen Förderprojekten gibt es unter LSB-NRW.

Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.

 

"Bewegt GESUND bleiben in NRW"

Im Projekt "Bewegt GESUND bleiben in NRW" können in Kooperation mit dem KSB-RE Aktionstage, Angebotseinführungen, Workshops und Klausurtagungen durchgeführt werden.

Eingige Beispiele für den KSB-RE aus dem Jahr 2017 finden Sie unter Bewegt GESUND bleiben.

Erklärungen zu einzelnen Förderprojekten gibt es unter LSB-NRW.

Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.

Ferienfreizeiten

Die Sportjugend im Kreissportbund Recklinghausen fördert Ferienfreizeiten Sportvereine im Kreis Recklinghausen können ab sofort Fördermittel für Ferienfreizeiten beim Kreissportbund Recklinghausen beantragen.

Eine Förderung ist möglich, wenn

• die Maßnahme mindestens 4 Tage, höchsten 21 Tage (inklusive An- und Abreise) dauert;

• die Teilnehmer/innen zwischen 6 und unter 21 Jahre alt sind;

• die Teilnehmerzahl mindestens 7 Personen (ohne Leitung/Betreuung) beträgt;

• die Maßnahme in Europa stattfindet;

• die Maßnahme keinen überwiegenden Sportbezug bzw. Konkurrenzorientierung (z.B. Trainingslager, internationale Wettkämpfe, internationale Turnierveranstaltungen) hat.

Die maximale Förderung beträgt 15 € / Tag und Teilnehmer. Die Antragstellung der Ferienmaßnahme muss bis zum 30. Juni 2021 bei der Sportjugend im KSB Recklinghausen vorliegen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne per Mail (sportjugend@ksb-re.de) oder telefonisch unter der Nummer 0 23 64 – 50 67 404 an die Sportjugend im KSB Recklinghausen.

Weitere Infos!

Integration durch Sport

Im Bereich Integration können sich Vereine als Stützpunktvereine im Kreis Recklinghausen bewerben. Es können aber auch nur einzelne Projekte und Maßnahmen im Bereich Integration durchgeführt werden.

Sportvereine, die sich im Rahmen des Programms „Integration durch Sport“ (IdS) nachhaltig für die Integrationsarbeit im und durch Sport engagieren, werden als Stützpunktvereine bezeichnet und gehören damit zur Programmstruktur. Sie besitzen für die Programmumsetzung einen zentralen Stellenwert, da sie eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Arbeit vor Ort gewährleisten und Integrationsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports schaffen und fördern. Die inhaltliche Arbeit als Stützpunktverein ist als Entwicklungsprozess zu verstehen, an dessen Ende Integration als selbstverständliche Querschnittsaufgabe in den Regelbetrieb implementiert und interkulturelle Öffnung als fortlaufender Vereinsentwicklungsprozess angelegt ist. Eine ausführliche Darstellung der Stützpunktvereine IdS finden Sie hier.

Maßnahmen von Stützpunktvereinen können über einen Förderzeitraum von fünf Jahren mit bis zu 5000 € pro Jahr bezuschusst werden.

Projektförderung:
Einzelne Projekte können mit bis zu 500 € bezuschusst werden.


Weitere Informationen finden Sie unter Integration beim KSB-RE.
Unser Referent für Integration, Christian Gerhardt berät Sie gerne auch persönlich zu diesem Thema - Fon: 02364-50 67 402.

Ausführliche Erläuterungen zum Projekt finden Sie unter LSB-NRW.

 

 

Moderne Sportstätten 2022

Das neue Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ ist gestartet. Sportvereine können seit dem 1. Oktober 2019 über das »LSB-Förderportal Zuschüsse für die Sanierung und Modernisierung ihrer Sportstätte beantragen, wenn der Verein Eigentümer der Anlage ist. Auch pachtende oder mietende Vereine können Anträge stellen, wenn sie als wirtschaftliche Träger zuständig für „Dach und Fach“ sind.

Die Stadt- und Kreissportbunde sowie die Stadt- und Gemeindesportverbände koordinieren die Anträge und beraten die Sportvereine in ihrem Gemeindegebiet.

Gerne beraten und unterstützen Sie bei Ihren Anträgen.

VIBBS - Beratung

Nutzen Sie die Möglichkeit der Vereinsberatung - individuell, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Die ersten 6 Beratungsstunden werden vom LSB-NRW übernommen.
Alle Infos finden Sie hier.